Der Gewerbeverein Radeberg e.V. begrüßt Sie herzlich auf seiner Internetseite.

Sie finden hier allgemeine Informationen zum Gewerbeverein Radeberg e.V. sowie über dessen Aktivitäten. Regelmäßig berichten wir über interessante Neuigkeiten für ansässige Gewerbetreibende und den Stand aktueller bzw. geplanter Projekte. Wir meinen, dass die Worte von Henry Ford unser Motto recht zutreffend wie folgt umschreiben:  

 

„ZUSAMMENKOMMEN IST EIN ANFANG
...ZUSAMMENBLEIBEN IST FORTSCHRITT
...ZUSAMMENARBEITEN IST ERFOLG!“

Gewerbeverein plant für die Zukunft

Am Montag, dem 04.10.2021 trafen sich die Mitglieder des Radeberger Gewerbevereins zu Ihrer jährlichen Hauptversammlung. Dabei ging es natürlich um mehr, als nur den Tätigkeits- und Kassenbericht des Vorstandes. Pandemiebedingt konnte der Verein in den vergangenen Monaten nur sehr eingeschränkt agieren, daher versicherte sich der Vorstand zunächst, dass seitens der Mitglieder auch zukünftig noch Bedarf am Verein bzw. an der Arbeit des Vorstandes besteht. Dazu gab es viele Wortmeldungen, teils auch kritische, jedoch wurde der Verein als solcher nicht infrage gestellt.
Die Akquise von Mitgliedern sowie die Erarbeitung neuer Projekte des Vereins soll in den kommenden Monaten in den Fokus gerückt werden, dafür sammelt der Vorstand zunächst Ideen und möchte auch mit externen kreativen Köpfen in der Stadt ins Gespräch kommen. Zudem gilt es, für Vorstandswahl im kommenden Jahr vorzuarbeiten, denn einige der jetzigen Vorstände haben bereits angekündigt, nicht erneut zu kandidieren.
Und noch eine bevorstehende Wahl war Thema, die Wahl des Oberbürgermeisters für Radeberg im Juni 2022. Wenn auch eher neutral, möchte der Verein diese doch gern aktiv begleiten. Daher wird der Vorstand zeitnah auf alle Kandidaten zugehen und diese zu einem Gespräch in den Verein einladen. Ziel der Treffen ist es zunächst, die Kandidaten kennenzulernen, Wahlkampfthemen sollen nicht im Vordergrund stehen. Den Anfang dabei macht im November Frank Höhme, welcher seine Kandidatur bereits im Juni bekannt gab. Im Anschluss an diese Runden ist dann angedacht, eine öffentliche Veranstaltung mit allen Kandidaten zu organisieren, in welcher diese ihre Visionen und Themen für die Zukunft von Radeberg vorstellen können.
Überraschend lang ging die Versammlung des Gewerbevereins und auch im Nachgang wurde an den Tischen fleißig weiterdiskutiert und Ideen ausgetauscht. Der Wille, sich für Gewerbetreibende und die Zukunft der Stadt zu engagieren war deutlich zu erkennen, nun gilt es diesen Worten auch Taten folgen zu lassen.